fbpx

Fachkräftegewinnung für IT-Systemhäuser und Softwaredienstleister

IT-Systemhäuser und Softwaredienstleister stehen vor der Herausforderung bei der rasanten technologischen Entwicklung Schritt zu halten. Hierfür benötigen sie neben Anpassungen ihrer Produkte und Dienstleistungen vor allem qualifizierte Mitarbeiter, die diese für sie vornehmen und die Unternehmen dabei unterstützen auch weiterhin führend in ihrer Branche tätig zu sein. Gewinnen sie mit KI-Recruiting über Chatbots genau diese Mitarbeiter.  

Mitarbeiter von NTB arbeitet an einem IT-Schrank

Besetzte Stellen:
✔️ Key Account Manager
✔️ IT-Systemtechniker
✔️ Buchhalter
✔️ Monteur
✔️ Azubi

Sehen Sie sich die Erfolge unserer Zusammenarbeit an!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelle Herausforderungen von IT-Systemhäusern und Softwaredienstleistern

Durch eine Vielzahl an betreuten Unternehmen im Bereich der IT-Systemhäuser und Softwaredienstleister verstehen wir Ihre aktuellen Herausforderungen sehr gut. Die Transformation Ihres Unternehmens hin zu zukunftsorientierten Geschäftsmodellen und technologischen Neuerungen verlangt Ihnen als Unternehmer viel ab. Es gilt die bestehende Rentabilität zu sichern und gleichzeitig neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Hierfür benötigen Sie Mitarbeiter, auf die Sie sich als Unternehmer und Geschäftsführer zu 100 % verlassen können, die bereits Experte auf ihrem Gebiet sind und mit viel fachlicher Expertise Ihren Transformationsprozess beschleunigen. 

Herausforderungen #1

Fehlende IT-Servicetechniker

Offene Vakanzen in den Bereichen IT-Servicetechniker, IT- Systemelektroniker und IT-Systemadministratoren kosten viel Geld! Durch unbesetzte Stellen in den Bereichen, die sonst direkt Umsatz erwirtschaften, entstehen schnell große Lücken. Kurzfristig können diese durch das Team aufgefangen werden. Mittelfristig führt die Mehrbelastung aber zu steigender Unzufriedenheit und schlechterer Performance. Durch motivierte und qualifizierte Mitarbeiter können sie Ihren Umsatz direkt steigern.  

Herausforderungen #2

Vertriebsmitarbeiter mit technischem Verständnis

Neue Technologien, Dienstleistungen und Produkte sind erklärungsbedürftig. Ein Job, für Ihre Vertiebsmitarbeiter. Fehlt aber das technische Know-how, gestaltet sich der Verkauf immer schwieriger. Bei neuen Vertriebsmitarbeitern benötigen Sie oftmals viel Zeit für die Einarbeitung. Zeit, die Sie aktuell nicht haben. 

Herausforderungen #3

Zu wenig Bewerbungen

Sie würden gerne neue motivierte Leute einstellen, aber Ihr Bewerbungseingang ist leer. So geht es aktuell vielen Unternehmen, denn der Fachkräftemangel gerade im IT-Bereich ist allgegenwärtig. Es herrscht ein Überangebot an Jobs für eine kleine Zielgruppe. 

Herausforderungen #4

Gute Bewerber erkennen und einstellen

Durch die Schnelligkeit und den War-of-Talents, sind Sie oft gezwungen in kürzester Zeit bei Bewerbern zu entscheiden, ob Sie ein Job-Angebot platzieren möchten oder nicht. Die Entscheidung fällt schwer, da die Qualität des Bewerbers aus den Unterlagen oft wenig ersichtlich ist und Fehlbesetzungen teuer werden. 

Ein Einblick in unsere erfolgreichen Kampagnen für Mitarbeiter im IT-Bereich

9975
[Firmenname]
[Überschrift]

[Text]

Bewerbungen und Einstellungen für folgende Vakanzen:

[Stellentitel]

Sehen Sie sich weitere Anwendungsfälle von ScaleUnit an:

Wir sind von unserer Lösung überzeugt, unsere Kunden lieben sie!

Wir legen höchsten Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden und gehen in jeder Zusammenarbeit die Extra-Meile!
Überzeugen Sie sich selbst durch unsere verifizierten Trustpilot-Bewertungen.


Gerne stellen wir auch den persönlichen Kontakt und Austausch zwischen Ihnen als Interessent und unserem bestehenden Kundennetzwerk her.

Thomas Möller

Bereichsleiter

Ferntechnik Marten GmbH & Co. KG

Dank der innovativen Social Recruiting Lösung von ScaleUnit konnten wir innerhalb von einer Woche eine Buchhalterstelle besetzen. Ihre effektive Ansprache potenzieller Bewerber über Social Media hat unseren Recruiting-Prozess erheblich beschleunigt und uns geholfen, qualifizierte Fachkräfte zu finden. In vor Kampagnenstart durchgeführten Onboarding-Meetings konnten wir gemeinsam unsere Stellenprofile schärfen und auf unterschiedliche Zielgruppen ausrichten. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Leistung von ScaleUnit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Kathrin Rüstig

Fachreferentin Personalmarketing

TELCAT MULTICOM GmbH

Wir haben bereits Erfahrungen mit einem Anbieter für Social Recruiting gemacht, daher war uns das Thema nicht gänzlich unbekannt. ScaleUnit hat es geschafft, unsere Herausforderungen im Bereich Social Recruiting zu bewältigen, indem sie mithilfe eines KI-unterstützten Qualifizierungsprozesses aus einer Vielzahl von Kurzbewerbungen die geeigneten Kandidaten identifizieren konnten.

Katharina Schmaus

Prokuristin

TeleSys Kommunikationstechnik GmbH

Durch die Zusammenarbeit mit ScaleUnit konnten wir zwei Stellen besetzen, welche vorher längere Zeit vakant waren. Die hohe Dichte an qualitativ hochwertigen Bewerbungen, welche das Stellenprofil sehr gut erfüllen, war bemerkenswert. Der innovative KI-Bot von ScaleUnit hat maßgeblich dazu beigetragen, die Bewerber vorab zu qualifizieren und somit den Arbeitsaufwand für das Personalwesen erheblich zu reduzieren.

Guido Otterbein

Geschäftsführer

SEC-COM

ScaleUnit hat es geschafft, unseren Bewerbungseingang für IT- und Vertriebsstellen innerhalb kurzer Zeit zu füllen! Ihre innovative Herangehensweise und ihr  Know-How haben dazu geführt, dass wir über 100 Bewerbungen erhalten haben, von denen ein Großteil auch unseren Anforderungen entsprach.

Katharina Schmaus

Prokuristin

TeleSys Kommunikationstechnik GmbH

Durch die Zusammenarbeit mit ScaleUnit konnten wir zwei Stellen besetzen, welche vorher längere Zeit vakant waren. Die hohe Dichte an qualitativ hochwertigen Bewerbungen, welche das Stellenprofil sehr gut erfüllen, war bemerkenswert. Der innovative KI-Bot von ScaleUnit hat maßgeblich dazu beigetragen, die Bewerber vorab zu qualifizieren und somit den Arbeitsaufwand für das Personalwesen erheblich zu reduzieren.

Guido Otterbein

Geschäftsführer

SEC-COM

ScaleUnit hat es geschafft, unseren Bewerbungseingang für IT- und Vertriebsstellen innerhalb kurzer Zeit zu füllen! Ihre innovative Herangehensweise und ihr  Know-How haben dazu geführt, dass wir über 100 Bewerbungen erhalten haben, von denen ein Großteil auch unseren Anforderungen entsprach.

Wir erzählen Ihnen keine Märchen, sondern helfen nur da wo wir können!

Falsche Glaubenssätze im Recruiting können Unternehmen erheblich beeinträchtigen, indem sie zu ineffizienten Rekrutierungsstrategien führen und die Auswahl der besten Talente behindern. Es ist wichtig, diese Irrtümer zu identifizieren und zu korrigieren, um die Rekrutierungsprozesse zu optimieren und die Chancen auf die Einstellung erstklassiger Mitarbeiter zu verbessern.

Glaubenssatz #1

Es gibt nicht die Eine Lösung für alle Stellen - manche Kandidaten gibt es auch einfach nicht.

Dieser Irrtum führt oft dazu, dass Unternehmen ihre Suche nach qualifizierten Mitarbeitern einschränken oder vorzeitig beenden, weil sie glauben, dass es keinen idealen Kandidaten für eine bestimmte Position gibt. In Wirklichkeit kann es jedoch sein, dass der perfekte Kandidat für eine Stelle möglicherweise noch nicht entdeckt wurde oder dass er sich außerhalb der üblichen Suchparameter befindet. Indem Unternehmen ihre Suche ausweiten, verschiedene Rekrutierungsstrategien einsetzen und potenzielle Kandidaten individuell bewerten, können sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, den idealen Mitarbeiter für jede Position zu finden.

Glaubenssatz #2

Social Media Werbeanzeigen funktionieren bei uns nicht

Dieser Irrtum führt oft dazu, dass Unternehmen soziale Medien als ineffektive Rekrutierungswerkzeuge ignorieren oder unterbewerten. In Wirklichkeit bieten soziale Medien eine vielseitige Plattform, um potenzielle Kandidaten anzusprechen und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Durch gezielte Werbekampagnen, ansprechende Inhalte und eine effektive Zielgruppenansprache können Unternehmen ihre Präsenz auf sozialen Medien nutzen, um hochqualifizierte Bewerber zu erreichen und ihre Rekrutierungsbemühungen zu

Glaubenssatz #3

Jede Stelle kann besetzt werden

Dieser Irrtum führt oft dazu, dass Unternehmen soziale Medien als ineffektive Rekrutierungswerkzeuge ignorieren oder unterbewerten. In Wirklichkeit bieten soziale Medien eine vielseitige Plattform, um potenzielle Kandidaten anzusprechen und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Durch gezielte Werbekampagnen, ansprechende Inhalte und eine effektive Zielgruppenansprache können Unternehmen ihre Präsenz auf sozialen Medien nutzen, um hochqualifizierte Bewerber zu erreichen und ihre Rekrutierungsbemühungen zu

Glaubenssatz #4

Die besten Kandidaten bewerben sich von alleine

Dieser Irrtum führt oft dazu, dass Unternehmen soziale Medien als ineffektive Rekrutierungswerkzeuge ignorieren oder unterbewerten. In Wirklichkeit bieten soziale Medien eine vielseitige Plattform, um potenzielle Kandidaten anzusprechen und ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Durch gezielte Werbekampagnen, ansprechende Inhalte und eine effektive Zielgruppenansprache können Unternehmen ihre Präsenz auf sozialen Medien nutzen, um hochqualifizierte Bewerber zu erreichen und ihre Rekrutierungsbemühungen zu

Fragen und Antworten

Diese Fragen hören wir häufig

Welche Stellen kann ich mit ScaleUnit besetzen?

Mit unserem System können alle Vakanzen eines Unternehmens erfolgreich besetzt werden. Egal ob IT-Servicetechniker, IT-Systemelektroniker oder IT-Systemadministratoren, Vertriebsmitarbeiter im Innen- und Außendienst oder Mitarbeiter im Bereich der Verwaltung. Auch Azubis konnten bereits erfolgreich von uns für unsere Kunden gewonnen werden.

Ich habe in meinem Unternehmen sehr individuelle Herausforderungen. Kann hierauf Rücksicht genommen werden?

Ja natürlich! Unserer Erfahrung nach, sind die Herausforderungen bei vielen ITK-Systemhäusern vergleichbar. Aber auch auf individuelle Herausforderungen können wir in der Zusammenarbeit Rücksicht nehmen. Sei es das ländliche Umfeld, eine unbekannte Arbeitgebermarke oder andere externe oder interne Faktoren.

Mit welchen Kosten muss ich bei der Zusammenarbeit rechnen?

Die Kosten unserer Lösung teilen sich in drei Bereiche auf. Die Kosten für das Onboarding, die Kosten für die laufende monatliche Betreuung, sowie das Werbebudget. In der Gesamtkostenbetrachtung liegt unsere Lösung in der Regel zwischen einer Stellenbörse und einem Personalvermittler. Ein genaues Angebot können wir Ihnen nach unserem Erstgespräch präsentieren, wenn wir alle Variablen kennen.

Kann ich die Zusammenarbeit mit ScaleUnit testen?

Wir empfehlen unseren Kunden in der Regel eine 3-monatige Zusammenarbeit. In diesem Zeitraum kann sehr gut abgeschätzt werden, wie gut das Verfahren in Ihrem konkreten Beispiel funktioniert. Meistens sind nach 3 Monaten dann bereits die Vakanzen der höchsten Dringlichkeit besetzt. Fast all unsere Kunden entscheiden sich nach den 3 Monaten für eine Fortführung der Zusammenarbeit, da sich der neue Kanal bei den Bewerbern etabliert hat und von den Personalern sehr geschätzt wird.

Welche Referenzen hat ScaleUnit im Bereich der ITK-Systemhäuser?

Wir haben eine ganze Reihe an erfolgreichen Referenzen im Bereich der ITK-Systemhäuser und stellen diese gerne auch Interessenten zur Verfügung. Darüber hinaus vermitteln wir gerne, wenn der Austausch mit Kunden von uns gewünscht ist. So können Sie sich ein ungefiltertes Bild unserer Lösung machen. Sprechen Sie uns gerne an!

Kostenloses Erstgespräch

Sie fragen sich, ob unsere Recruiting-Lösung Ihnen weiterhelfen könnte?

Wir haben unsere Lösung bereits in vielen Branchen und Unternehmen erfolgreich implementiert und eine Vielzahl offener Vakanzen besetzen können.

Was Sie erwarten können:

Sie möchten mehr über unsere Lösung erfahren? Laden Sie sich unser Whitepaper herunter!